Bali Kino

Bali Kino Berlin

 

 

 

 


 Bali Kino
 Teltower Damm 33
 14169 Berlin
 Tel.: 030 / 811 46 78
 Fax: 030 / 812 99 538

 




 

ZEIT für STILLE erforscht auf meditative Weise unsere Beziehung zu Stille, Geräuschen und dem Einfluss von Lärm auf unser Leben. Der Film nimmt uns mit auf eine faszinierende filmische Reise um die Welt: Von einer traditionellen Teezeremonie in Kyoto auf die Straßen der lautesten Stadt der Welt, Mumbai, während der wilden Festzeit. Der Film regt dazu an, Stille zu erfahren und die Wunder unserer Welt wahrzunehmen. Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter zeit-fuer-stille.de

 

Regie Patrick Shen
USA 2016
81 Minuten
ohne FSK
empf. ab 14 Jahren
Original mit dt. Untertiteln

 

 

Do. 14.12. - Di. 19.12.2017 um 20.30 Uhr







 

DER TOD VON LUDWIG XIV. - Leid und Sterben machen auch vor den Mächtigsten, ja Absoluten nicht Halt: Der Sonnenkönig Ludwig XIV. – eine Paraderolle für die Truffaut-Ikone Jean-Pierre Léaud – verspürt im August 1715 nach einem Spaziergang plötzlich Schmerzen im Bein. Die nächsten Tage verbringt er in seiner Kammer, führt die Regierungsgeschäfte bestmöglich weiter und gleitet allmählich seinem Tod entgegen. Ein Historienfilm als Kammerspiel, Opulenz auf engstem Raum, der Totentanz eines Bettlägerigen – während um den Kranken herum schon so eifrig wie eifersüchtig an der Zukunft ohne ihn gebastelt wird.

 

Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter grandfilm.de/der-tod-von-ludwig-14/

 

Regie Albert Serra
Frankreich/Portugal/Spanien 2016
116 Minuten
FSK ab 12 Jahren
empf. ab 14 Jahren
Original mit dt. Untertiteln

 

 

Do. 14.12. - Mi. 20.12.2017 um 18.00 Uhr







 

Die Reise der Pinguine 2 - Der Weg des Lebens - Ein Wiedersehen mit der Antarktis: Zwölf Jahre, nachdem Regisseur Luc Jacquet mit seinem Dokumentarfilm „Die Reise der Pinguine“ den Oscar® gewann, kehrt er in die Heimat der Kaiserpinguine zurück. „Die Reise der Pinguine“ gehört mit über 25 Millionen Zuschauern weiterhin zu den weltweit erfolgreichsten Naturdokumentationen. Auch in Deutschland erzielt der Film mit 1,4 Millionen Zuschauern für eine Doku einen bis dahin ungeahnten Erfolg. Die Faszination für die einzigartigen Bewohner der Antarktis hat Jacquet nie losgelassen, und so organisierte er erneut eine Expedition ins ewige Eis, die sich im Herbst 2015 auf den Weg machte, über Monate hinweg unter extremsten Bedingungen das Leben in diesem einzigartigen Ökosystem zu filmen, das wie kaum ein anderes unmittelbar vom Klimawandel bedroht wird. Jacquet und sein Team drehten größtenteils in 4K-Ultra-HD-Auflösung und setzten dabei auch Drohnen und Tauchboote, die mit Kameras ausgestattet waren, ein. So entstanden sensationelle, noch nie dagewesene Bilder. Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter www.wildbunch-germany.de/movie/die-reise-der-pinguine-2

 

Regie Luc Jacquet
Frankreich 2017
85 Minuten
FBW Prädikat wertvoll
ohne FSK
empf. ab 8 Jahren

 

 

Do. 14.12. - So. 17.12.2017 um 16.00 Uhr




Sonntag - Lesung musikalisch begleitet


 

 

 

 

WEIHNACHTSGESCHICHTEN  

(für Erwachsene)

 

 

frei nach Charles Dickens – gelesen von

Niklas Schüler, Johannes Gahl am Klavier

 

 

Ebeneezer Scooge ist der reichste und geizigste Mann in ganz London, in ganz England! Er hasst Weihnachten und alle, die ihm nahekommen, sind für Scrooge potentielle Bitt-steller, Schmarotzer und einfach nur Luftverschmutzer. Er bleibt gern ungestört und widmet sich seiner Zahlenreihen, ihm ist menschliches Elend äußerst lästig, und er pflegt seine Kaltherzigkeit wie eine Tugend. Bis zum Weihnachtsabend 1843.

 

Wieder hat Ebeneezer der Welt in seiner Umgebung gezeigt, was er von Weihnachten hält. Mit strenger Hand hat er alle abgewiesen, die eine Spende haben wollten oder nur „Fröhliche Weihnachten“ wünschen wollten. Endlich sitzt er allein Zuhause, da tritt auf einmal der Geist seines verstorbenen Ge-schäftspartners auf und mahnt Scrooge zur Besserung. Er selbst war ebenso geizig und wird jetzt im Jenseits dafür mit schweren Ketten gestraft. Um Scrooge vor diesem Schicksal zu bewahren, schickt er ihm in dieser heiligen Nacht drei Weihnachtsgeister, die ihm zeigen sollen, wie man das Fest der Liebe feiert…  

 

 

Sonntag, 17.12.2017 um 11.00 Uhr

Eintritt 8,00 EUR, erm. 6,00 EUR (Schüler/Stud.)




... KURZFILM DES MONATS


 

 

 

 

NO SNOW FOR CHRISTMAS - Ein satirisches Musikvideo, co-produziert von Maureen McElheron und Bill Plympton, zeigt die Auswirkungen der globalen Erwärmung auf die schöne Weihnachtzeit.  

 

Regie Bill Plympton  
USA 2017
2:46 Minuten
Satire, Animation