Bali Kino

Bali Kino Berlin

 

 

 

 


 Bali Kino
 Teltower Damm 33
 14169 Berlin
 Tel.: 030 / 811 46 78
 Fax: 030 / 812 99 538

 

Demnächst - Sehsüchte-Screening im BALI Kino



 

Das internationale Studierendenfilmfestival Sehsüchte ist europaweit das größte Filmfestival für den Filmnachwuchs. Das Motto der 49. Ausgabe lautet 20:20 Vision. Das Festival beschreitet mit dieser Ausgabe neue Wege und findet erstmals sowohl online und offline statt.  Sehsüchte 2020 präsentiert über 100 Filme aus 30 Ländern, fünf Drehbücher, fünf Pitches sowie fünf 360°-Filme, die in elf Kategorien gegeneinander antreten.

 

Sehsüchte is the biggest european Student Film Festival for film students and young film makers. The motto of the 49th edition is 20:20 Vision. The festival is breaking new grounds this year by taking place offline as well as online.  Sehsüchte 2020 presents more than 100 films from 30 countries, five screenplays, five pitches and five 360° films which will be competing in eleven categories.

 

Das Bali Kino zeigt am Samstag den 26. September 2020 um 12.00 Uhr den Sehsüchte Block 20:20 Animation. Lasst euch in 47 Minuten in die bunte und vielfältige Welt der Animation entführen. Es warten neun Filme von internationalen Studierenden auf euch.

 

Tickets können nur über www.sehsuechte.de erworben werden.

 

Einzelkarte / Single Ticket: 7,00€ 

Ermäßigt*/ with discount*: 5,00€  

 

Tageskarte/ Day Ticket: 14,00€ 

Ermäßigt*/ with discount*: 10,00€  

 

Festivalpass OFFLINE/ 

Festival pass OFFLINE: 30,00€ 

Ermäßigt* / with discount*: 25,00€  

 

Festivalpass ONLINE/ 

Festival pass ONLINE: 9,00€  

 

*ermäßigt: Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Rentner*innen, Empfänger*innen von Sozialleistungen; gegen Vorlage des entsprechenden Nachweises.

 

 

Tickets können nur vorab ab dem 09. September 2020 über den Online-Verkauf auf www.sehsuechte.de erworben werden. 

Tickets can be purchased only online before each screening at www.sehsuechte.de

 

Samstag, 26.09.2020 um 12.00 Uhr




Demnächst - LESUNG


 

Christian Küttner liest

 

ABSCHIED VOM GRÖSSENWAHN: 

Wie wir zu einem  Menschlichen Maß finden 

 

von Christian Küttner und Ute Scheub  

 

Schneller, höher, weiter - Größenwahn und Gigantismus sind zum Motto unseres Daseins  geworden. Unreflektiert produzieren und konsumieren wir immer mehr, bauen immer höher, fliegen immer weiter - und merken gar nicht, wie unmenschlich diese Art zu leben eigentlich ist. Ute Scheub und Christian Küttner hinterfragen diese Entwicklung und modellieren ein menschliches Lebensmaß. Ein Buch, das Mut macht und zahlreiche Alternativen vorstellt …

 

Finanzkrise, Flüchtlingskrise, Demokratiekrise, Hungerkrise, Klimakrise, Coronakrise – in den letzten Jahren scheinen Krisen der neue Normalzustand geworden zu sein. In ihrem Buch ABSCHIED VOM GRÖSSENWAHN. WIE WIR ZU EINEM MENSCHLICHEN MASS FINDEN (Erscheinungs-Termin 08.09.2020) begeben sich Ute Scheub und Christian Küttner auf die Suche nach einem menschlichen und planetenfreundlichen Leben, das uns resilienter und krisenfester macht – orientiert an Wohlergehen statt Gewinn, Verbundenheit statt Anonymität, Lebendigkeit statt Betonwüsten.

Die Autoren zeigen, dass es vor allem unsere von Größenwahn und Gigantismus geprägte Lebensweise ist, die zu immer neuen Krisen führt und weder uns noch der Natur gut tut. Ihr Gegenmodell: ein menschliches Lebensmaß, weg vom Höher Schneller Weiter einer Gewinnmaximierenden Konsumgesellschaft. Denn: »Der Mensch ist keine Maschine!«

 

 

Freitag, 02.10.2020 18.00 Uhr LESUNG
im Rahmen unserer Umwelt-Woche




Demnächst



 

WHAT YOU GONNA DO WHEN THE WORLD IS ON FIRE? - Junge Afro-Amerikaner*innen werden überproportional häufig Opfer von tödlicher Polizeigewalt. So auch im südlichen US-Bundesstaat Louisiana, aber hier haben sie noch einen weiteren Feind: der Ku-Klux-Klan ist auch im 21. Jahrhundert noch aktiv und terrorisiert die Schwarzen Communities. Als Regisseur Roberto Minervini Louisiana bereiste um dort eigentlich eine Dokumentation über die Musik der 1930er Jahre zu drehen, verwarf er angesichts der omnipräsenten Gewalt gegen Schwarze seine ursprünglichen Pläne. So fokussierte er sich für WHAT YOU GONNA DO WHEN THE WORLD IS ON FIRE? auf einige Protagonist*innen, die er in intimen Schwarz-Weiß-Bildern zeigt. Er trifft beispielsweise die Barbesitzerin Judy Hill, die durch ihre Lebenserfahrungen ihre Rolle als Schwarze Frau in der US-Gesellschaft reflektiert. Er zeigt die New Black Panther Party For Self-Defense in New Orleans, die versucht, die Nachbarschaft für Protestaktionen zu mobilisieren und praktische soziale Hilfe anzubieten. Und er verbringt Zeit mit dem 14-jährigen Ronaldo, der seinen jüngeren Bruder Titus auf das Leben vorbereitet – inklusive Boxunterricht und Lektionen darüber, was es bedeutet, Schwarz zu sein. Eindringliche Portraits, die sich zu einem Bild verdichten, welche Menschen hinter der Forderung #blacklivesmatter stehen und wie ihr alltäglicher Kampf gegen den Rassismus aussieht. Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter grandfilm.de/what-you-gonna-do-when-the-worlds-on-fire/

 

Regie Roberto Minervini
Italien/USA/Frankreich 2018

123 Minuten
FSK ab 12 Jahren

 

 

... ab 22.10.2020 ...




Demnächst - KONZERT




 

 

Im Rahmen der Amerikanischen Film-Woche haben wir
am Freitag, den 23.10.2020 um 20.30 Uhr ein KONZERT von

 

OLD RIVER TALES

by Stefano Ronchi & Marko Jovanovic

 

im BALI Kino (Gitarre und Munharmonica)

 

Die Mundharmonika ist ein Instrument der Weltmusik. So natürlich wie sie ihren Platz im Blues eingenommen hat, fügt sie sich mittlerweile auch in viele verschiedene andere Bereiche der Musik ein.

 

 

Freitag, 23.10.2020 um 20.30 Uhr

Eintritt 15,00 EUR




Demnächst - Woche der zeitgenössischen Künstlerinnen




 

FRIDA KAHLO - DIE IKONE, DIE KÜNSTLERIN - EXHIBITION ON SCREEN

Wer war Frida Kahlo? Jeder hat schon von ihr gehört, doch was für ein Mensch verbirgt sich hinter den leuchtenden Farben, den buschigen Augenbrauen und den Blumenkränzen? Wir entführen Sie auf eine Reise durch das Leben dieser ikonischen Malerin: Entdecken Sie ihre Kunst und die Wahrheit über ihr bewegtes Leben.


Dieser maßstabsetzende Film vermittelt tiefe Einblicke in zentrale Werke von Frida Kahlo. Dank neuester Aufnahmetechnik sehen Sie diese in bislang unvorstellbarer Qualität. Die Produktion verrät Kahlos tiefste Gefühle und entschlüsselt die Geheimnisse und Symbole, die sich hinter ihrer Kunst verbergen. Als Leitfaden durch den Film dienen ihre Briefe.

 

Wie bei Exhibition on Screen üblich, verbindet der ganz persönliche, intime Film Interviews mit Kommentaren und detaillierten Kunstanalysen. Er präsentiert ein wahres Feuerwerk an Farben, feiert die Kraft des Lebens und bietet einen einmaligen Zugang zu Kahlos Werken: Erfahren Sie mehr über ihre fieberhafte Kreativität, ihre Widerstandskraft und ihre beispiellose Lust am Leben, an Politik, Männern und Frauen. Der Film lässt weltbekannte Experten zu Wort kommen und erkundet die Größe dieser Künstlerin: So entdecken wir die wahre Frida Kahlo. Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter exhibitiononscreen.com/films/frida-kahlo/

 

Regie Ali Ray
Großbritanien 2020
90 Minuten
empf. ab 14 Jahren
EXHIBITION ON SCREEN

 

 

... ab 29.10.2020 ...




Demnächst - Woche der zeitgenössischen Künstlerinnen




 

JENSEITS DES SICHTBAREN - HILMA AF KLINT - Die Kunstwelt macht eine sensationelle Entdeckung – nur 100 Jahre zu spät. 1906 malt Hilma af Klint ihr erstes abstraktes Bild, lange vor Kandinsky, Mondrian oder Malewitsch. Insgesamt erschafft sie über 1500 ab-strakte Gemälde, die der Nachwelt Jahrzehnte verborgen bleiben. Wie kann es sein, dass eine Frau Anfang des 20. Jahrhunderts die abstrakte Malerei begründet und niemand davon Notiz nimmt?  

 

Die cineastische Annäherung an eine Pionierin, deren sinnliches Werk nicht nur künstlerisch fasziniert, zeigt eine lebenslange Sinnsuche, die das Leben jenseits des Sichtbaren erfassen will. Die außergewöhnliche Gedankenwelt der Hilma af Klint reicht dabei von Biologie und Astronomie über Theosophie bis hin zur Relativitätstheorie und umspannt einen faszinierenden Kosmos aus einzigartigen Bildern und Notizen.   Heute begeistert die Künstlerin Millionen mit ihrem schrankenlosen Denken, welches in einem überwältigenden Oeuvre gipfelt und die Geschichtsschreibung der Kunst auf den Kopf stellt. Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter mindjazz-pictures.de/filme/jenseits-des-sichtbaren-hilma-af-klint/

 

Regie Halina Dyrschka 
Deutschland 2020
93 Minuten
empf. ab 14 Jahren  

 

 

... ab 02.11.2020 ...




Demnächst - Woche der zeitgenössischen Künstlerinnen




 

WER IST ODA JAUNE? - Sie malt verwachsene, verstümmelte Menschen, sie malt Nackte ohne Geschlecht, Köpfe ohne Gesicht. Verstörende Bilder, die wehtun. Und sie malt Menschen im Glück, Menschen im Paradies, Menschen, die fliegen können. Zarte Bilder, die anrühren. Sie heißt Oda Jaune, stammt aus Bulgarien (*1979), hat an der Kunstakademie Düsseldorf studiert, wurde Meisterschülerin bei Jörg Immendorff. Und seine Frau.

 

Die Filmemacherin Kamilla Pfeffer will die Künstlerin unbedingt kennenlernen, über sie ihren ersten langen Film wagen. Die Kontaktaufnahme dauert, erst nach zwei Jahren und einigen Begegnungen ist Oda Jaune bereit. Mehrere Wochen dürfen Filmemacherin und Kamerafrau im Atelier dabei sein, wenn neue großformatige Bilder für die nächste Ausstellung entstehen. Ein Vorhaben, das sich schon bald als mittelschweres Problem erweist... 

 

Wer ist Oda Jaune? ist ein Film über eine Malerin und ihre Bilder. Ein nahes, zunehmend intimes Portrait einer jungen Frau, die ihre Vergangenheit hinter sich lassen musste, um ihre Zukunft zu finden. Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter www.realfictionfilme.de/filme/wer-ist-oda-jaune/index.php

 

Regie Kamilla Pfeffer
Deutschland 2016
75 Minuten
empf. ab 14 Jahren 

 

 

... am Mi. 04.11.2020 im BALI special  ...




Demnächst - Woche der zeitgenössischen Künstlerinnen




 

BODY OF TRUTH begleitet vier Künstlerinnen auf einer faszinierenden, emotionalen Reise durch ihre Biographien: die serbische Performance-Künstlerin Marina Abramovic, die israelische Video- und Installationskünstlerin Sigalit Landau, die iranische Foto- und Film-Künstlerin Shirin Neshat und die deutsche Foto-Künstlerin Katharina Sieverding. Ihre Lebensgeschichten sind geprägt von gesellschaftlichen Konflikten und persönlichen Erfahrungen mit Krieg, Gewalt und Unterdrückung – die sie in Kunst verwandeln. Ihr Ausdrucksmittel ist das Persönlichste, was sie haben: ihr eigener Körper.   

 

In BODY OF TRUTH begleiten wir die vier Künstlerinnen auf einer emotionalen Reise durch ihre Biographien. Die vier Frauen stammen aus vier verschiedenen Kulturen. Ihre Lebensgeschichten sind geprägt von politischen Konflikten, die ihr künstlerisches Schaffen stark beeinflusst haben. Mit ihrer Kunst erschließen sie uns neue Perspektiven und Wahrnehmungen, vertiefen das Verstehen der Themen unserer Zeit. Gehören Gewalt und Machtwille unabdingbar zur menschlichen Natur? Kann uns Kunst helfen, eine hoch komplexe Welt besser zu verstehen? Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter www.filmweltverleih.de/cinema/movie/body-of-truth

 

Regie Evelyn Schels
Deutschland 2019
92 Minuten
FSK ab 12 Jahre

 

 

... ab 29.10.2020 ...