Bali Kino

Bali Kino Berlin

 

 

 

 


 Bali Kino
 Teltower Damm 33
 14169 Berlin
 Tel.: 030 / 811 46 78
 Fax: 030 / 812 99 538

 

Demnächst - EXHIBITION ON SCREEN



 

DER KÜNSTLERGARTEN: DER AMERIKANISCHE IMPRESSIONISMUS -  Der Amerikanische Impressionismus orientierte sich an französischen Vorbildern wie Renoir und Monet, ging jedoch schon bald seine eigenen Wege. Über einen Zeitraum von 30 Jahren enthüllte diese Stilrichtung ebenso viel über die amerikanische Nation, wie über deren Kunst als kreatives Kraftwerk…

 

Der Film basiert auf der immens populären Wanderausstellung „The Artist’s Garden: American Impressionism and the Garden Movement, 1887–1920“, die an der Pennsylvania Academy of the Fine Arts startete und im Florence Griswold Museum in Old Lyme, Connecticut endete. Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter www.exhibitiononscreen.com/de-de/our-films/season-4/the-artists-garden-american-impressionism

 

Regie Phil Grabsky
Großbritannien 2017
87 Minuten
FSK ab 0 Jahren
empf. ab 14 Jahren
Dokumentation

 

 

... ab 29.6.2017 ...




Demnächst - EXHIBITION ON SCREEN



 

MICHELANGELO: LIEBE UND TOD - Michelangelo gilt als einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance, so bedeutend wie außer ihm wohl nur noch Leonardo da Vinci.

 

Um dem zeitgenössischen kunstinteressierten Publikum das Leben und Wirken des Genies Michelangelo näher zu bringen, wirft die Dokumentation „MICHELANGELO: LIEBE UND TOD“ anhand einer Ausstellung in der National Gallery of London einen neuen Blick auf die Biographie des Künstlers. Dabei geht es nicht nur um die Beziehung zu seinem Zeitgenossen da Vinci, sondern auch um sein breitgefächertes Betätigungsfeld, dass neben der Bildhauerei auch Malerei, Architektur und Poesie umfasste – neben seinem wohl berühmtesten Werk, der David-Statue, die in der Galleria dell’Accademia in Florenz steht, ist er etwa auch für die Deckenmalerei der Sixtinischen Kapelle und zahlreiche Bauwerke verantwortlich. Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter www.exhibitiononscreen.com/de-de/our-films/season-4/michelangelo-life-and-love

 

Regie David Bickerstaff
Großbritannien 2017
90 Minuten
FSK ab 0 Jahren
empf. ab 14 Jahren
Dokumentation

 

 

... ab 6.7.2017 ...




Demnächst



 

DIE SCHÖNEN TAGE VON ARANJUEZ - Ein traumhafter Sommertag. Ein Garten. Eine grün umrankte Veranda. An einem Gartentisch sitzen eine Frau und ein Mann, von Bäumen umgeben, durch die hin und wieder ein sanfter Wind weht. In der weiten Ebene in der Ferne liegt Paris. 

 

Ein Zwiegespräch zwischen der Frau und dem Mann, ein Fragen und Antworten. Es geht um Erfahrungen in der Liebe, um die Kindheit, um Erinnerungen, um das Wesen des Sommers und darum, was Männer und Frauen unterscheidet, um weibliche Sicht und männliche Wahrnehmung. 

 

Mit Blick auf die Terrasse, die Frau und den Mann, sehen wir im Haus dahinter den Schriftsteller, der sich diesen Dialog gerade ausdenkt und ihn auf seiner Schreibmaschine tippt. Oder ist es umgekehrt? Erzählen ihm die beiden, was er dann nur noch zu Papier bringen muss: Einen letzten langen Dialog zwischen Mann und Frau? (Nach dem gleichnamigen Theaterstück von Peter Handke)

 

Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter dieschoenentagevonaranjuez-derfilm.de

 

Regie Wim Wenders
Deutschland 2017
98 Minuten
FSK ab 0 Jahren
empf. ab 14 Jahren

 

 

... ab 6.7.2017 ...




Demnächst



 

MONSIEUR PIERRE GEHT ONLINE -  Pierre (Pierre Richard) ist Witwer, Griesgram und hasst Veränderungen aller Art. Tagein, tagaus schwelgt er in Erinnerungen an die gute alte Zeit und züchtet seltene Schimmelkulturen im Kühlschrank. Um den alten Herrn zurück ins Leben zu schubsen, verkuppelt seine Tochter Sylvie ihn mit Alex, einem erfolglosen Schriftsteller und Freund ihrer Tochter. Alex soll Pierre mit der fabelhaften Welt des Internets vertraut machen. Das ungewohnte Lernduo tut sich mächtig schwer, bis Pierre ausgerechnet über ein Datingportal stolpert. Dank der beruhigenden Anonymität des Internets entdeckt sich Pierre als Verführer und verabredet sich mit der jungen Flora – zum Glück hat er ja Alex, der sich geradezu anbietet, die Konsequenzen zu tragen. Der in großen Finanznöten steckende Alex akzeptiert Pierres unmoralisches, aber exzellent bezahltes Angebot und geht an Pierres Stelle zum Rendezvous. Dass sich Flora Hals über Kopf verliebt, bringt die Situation in eine gewisse Schieflage. Pierre ist sich sicher, dass seine verbale Verführungskunst Floras Gefühle geweckt hat. Ganz unschuldig können aber auch Alex‘ Küsse nicht gewesen sein. Vor allem aber sind es eigentlich die beiden Männer, die von Flora im Sturm erobert wurden, und nun endgültig im selben Boot sitzen, nur die Kapitänsfrage muss noch geklärt werden…

 

Französisches Kino vom Feinsten gelingt dem Regisseur des Kinohits UND WENN WIR ALLE ZUSAMMENZIEHEN? mit seiner neuen Liebes- und Verwechslungskomödie. In der Hauptrolle flunkert sich der unverbesserliche Pierre Richard (DER GROSSE BLONDE MIT DEM SCHWARZEN SCHUH) als hinreißender Charmeur und Cyrano der Datingcommunity durch halb Europa. Haarscharf geschliffene Dialoge, die große Lachlust verbreiten, und ein wunderbares Ensemble, dem der Spaß anzusehen ist, sorgen für eine herrlich neuzeitliche Komödie der Irrungen. Mehr Informationen zum Film finden Sie auch unter www.monsieur-pierre-geht-online.de

 

Regie Stéphane Robelin
Frankreich, Deutschland, Belgien 2017
101 Minuten
FSK ab 0
empf. ab 12 Jahren

 

 

... ab 17.8.2017 ...