Bali Kino
 Teltower Damm 33
 14169 Berlin
 Tel.: 030 / 811 46 78
 Fax: 030 / 812 99 538

 

Kategorien


Filmarchiv

Dokumentation
Unter Menschen

Am äußersten Ende Österreichs, direkt an der tschechischen Grenze befindet sich einer der besonderen Orte dieser Welt. Wie unter einem Brennglas treffen sich hier die moralischen Herausforderungen unserer Zivilisation: Schuld,...[mehr]


Verbotene Filme – Das verdrängte Erbe des Nazi‐Kinos

Zwischen 1933 und 1945 wurden in Deutschland 1.200 Spielfilme hergestellt. 300 Filme wurden nach dem Krieg von den Alliierten verboten. Über 40 NS‐Filme sind bis heute nur unter Auflagen zugänglich – sie werden als...[mehr]


Video Vertov

Der Film erzählt die Lebensgeschichte des Videopioniers Gerd Conradt: Liebe und Revolution, Rote Fahne und Meditation – Expeditionen in ferne Länder. Für seinen Enkelsohn breitet Gerd Conradt seine Film- und Videoschätze auf der...[mehr]


Viel Gutes erwartet uns

Niels lässt bei seiner Landwirtschaft noch Idealismus walten. Entgegen dem Trend in der Landwirtschaft, Tiere immer mehr zu drangsalieren und auszubeuten, räumt Niels den Tieren einen Freiraum ein, in dem sie sich ganz nach ihren...[mehr]


Vom Ordnen der Dinge

Die Regisseure Jürgen Brügger und Jörg Haaßengier haben sich für ihren Film in philosophische Gefilde gewagt und bringen auch historische Entwicklungen zu dem Thema ein. Dabei gehen sie mehr spielerisch als wissenschaftlich auf...[mehr]


VON BANANENBÄUMEN TRÄUMEN

Ein Dorf mit 1.600 Seelen im Mündungsgebiet der Elbe stirbt vor sich hin – wie so viele Dörfer um uns herum in Brandenburg. Doch eine Gruppe von Zugezogenen und Einheimischen stemmt sich dem Niedergang entgegen. Gecoacht von...[mehr]


Von Caligari zu Hitler

Die Weimarer Republik zwischen 1918 und 1933 war der freiheitlichste Staat auf deutschem Boden; eine wilde Epoche, geprägt von politischen Verwerfungen, wirtschaftlicher Krise und kulturellem Glanz. Im Kino bündelten sich auch...[mehr]


WATERMARK

Ohne Wasser gibt es kein Leben, keine Zivilisation, keine wirtschaftliche Entwicklung. Wasser wird gestaut, um Energie zu gewinnen, es wird umgeleitet, um Wüste in Farmland zu verwandeln und Städte bewohnbar zu machen – meist mit...[mehr]


Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt

Zu zweit zogen Patrick und Gwen im Frühling 2013 von Freiburg gen Osten los, um drei Jahre und 97.000 Kilometer später zu dritt aus dem Westen wieder nach Hause zu kehren. Ohne zu fliegen und mit einem kleinen Budget in der...[mehr]


Wer rettet Wen?

Der Film beginnt mit Eindrücken der Zerrissenheit unserer Gesellschaft. Politiker jonglieren mit billionenschweren Rettungsschirmen, während mitten in Europa Menschen wieder für Hungerlöhne arbeiten. Es wird gerettet, nur keine...[mehr]