Bali Kino

Bali Kino Berlin

 

 

 

 


 Bali Kino
 Teltower Damm 33
 14169 Berlin
 Tel.: 030 / 811 46 78
 Fax: 030 / 812 99 538

 

Alle Vormittags‐Vorstellungen nur nach vorheriger telefonischer Bestellung.




Kinderfilm des Monats Juni




 

Pünktchen und Anton - Louise, genannt Pünktchen, und Anton sind unzertrennliche Freunde, obwohl ihr Leben unterschiedlicher nicht sein könnte. Sie wohnt in einer Villa mit Pool, Haushälterin und Au-pair-Mädchen und kennt keine finanziellen Sorgen. Anton dagegen lebt mit seiner alleinerziehenden Mutter in einer winzigen Wohnung und muss jeden Pfennig zwei Mal umdrehen um über die Runden zu kommen. Pünktchens Eltern sind so mit sich selbst beschäftigt, dass sie kaum Zeit haben, sich um ihre Tochter zu kümmern. Immer gehen die Patienten des Vaters oder die Hilfsprojekte der Mutter vor.

 

Der zehnjährige Anton kann über mangelnde Liebe und Fürsorge nicht klagen, doch gerade jetzt muss er für seine kranke Mutter sorgen. Damit die ihren Job in der Eisdiele nicht verliert, kellnert Anton an ihrer Stelle bis spät in die Nacht. Das geht natürlich nicht lange gut und als Anton vor Erschöpfung im Unterricht einschläft, droht der Lehrer mit Konsequenzen. Damit sich Antons Mutter richtig auskurieren kann, soll sie an die See fahren. Doch das kostet Geld. Viel Geld für Anton, aber für Pünktchens Eltern eine Kleinigkeit ...

 

Statt den Kindern in der dritten Welt, könnte Pünktchens Mutter doch Anton helfen – dann wäre sie auch nicht wochenlang weg, sondern könnte bei Pünktchen bleiben. Doch ihre Eltern lachen nur über diesen Vorschlag. So bleibt Pünktchen nichts anderes übrig, als sich nachts aus dem Haus zu stehlen und als Straßenmusikerin aufzutreten. Als Pünktchens Eltern ihre Tochter nach dem Opernbesuch in der U-Bahn Passage entdecken, beginnen sie zu begreifen, wie ernst es ihrem Kind ist. Als Anton dann auch noch einen Einbruch in die Villa verhindern kann, geht Pünktchens allersehnlichster Wunsch doch noch in Erfüllung ...

 

Im Februar 2019 jährte sich zum 120. Mal der Geburtstag Erich Kästners. Ein schöner Anlass, die Verfilmung eines seiner beliebtesten Bücher als Kinderfilm des Monats in neuer digitaler Qualität auf die große Leinwand zu bringen.

 

In ihrer Verfilmung gelingt es Oscar-Preisträgerin Caroline Link (Jenseits der Stille, Nirgendwo in Afrika, Der Junge muss an die frische Luft) in wunderbarer Weise den Kästner-Klassiker aus den 30er Jahren zu modernisieren, ohne die Intention des Autors zu beschädigen. Originelle Ideen, eine optimale Mischung aus kindgerechter Action, komischen Momenten, Gefühl sowie eine exzellente Besetzung machen diese moderne, dramatisch-heitere Komödie zu einem Vergnügen, deren Hintergründigkeit und Emotionalität auch heute noch begeistert.

 

Mit ihrer bedingungslosen Parteinahme für die Bedürfnisse der Kinder macht Caroline Link anderen Kindern Mut, sich gegen die Welt der Erwachsenen mit ihren vermeintlichen Unabänderlichkeiten zu wehren. Es macht Spaß zu sehen, wie Pünktchen und Anton es schaffen, die Erwachsenen zu verändern, eine realistische Utopie, amüsant und beherzt inszeniert, ein gelungener Unterhaltungsfilm. Kinder- und Jugendfilm Korrespondenz 77-1/1999

 

Regie Caroline Link

Deutschland 1998

104 Minuten
FSK ab 0 Jahren
empf. ab 7 Jahren

 

 

 

Mittwoch 05.06.2019 um 10.30 Uhr

Mittwoch 05.06.2019 um 15.00 Uhr

 

 

 

Infos und zentrale Voranmeldung unter Telefon 030 - 23 55 62 51

 

Mehr Informationen hierzu finden Sie auch unter www.kinderkinobuero.de

 

Der Eintritt für Kinder beim Kinderfilm des Monats beträgt höchstens 3,00 €.
Gruppen ab 4 Personen zahlen nur 2,50 € pro Person.





Spatzenkino im Juni



 

Reisen um die Welt

 

 

 

Der kleine Maulwurf und die Medizin - Oh je, die kleine Maus liegt krank im Bett. Da hilft nur eins: Kamillentee! Um Kamille für seine Freundin zu finden, reist der kleine Maulwurf um die ganze Welt. Am Ende findet er sie dort, wo er es nicht vermutet hat.

 

Regie Z. Miler
CSSR 1987
28 Minuten
Zeichentrick

 

 

Ich sehe was, was du nicht siehst - Ahoi! Mia und Ingo stechen in See. Dafür hissen sie das Segel gleich auf dem Küchentisch. Töpfe, Pfannen und Schüsseln werden zu praktischen Begleitern.

 

Regie Alexandra Nebel
Deutschland 2012
10 Minuten
Realfilm

 

 

Donald - Wo ist deine Hose, Donald? Im Kilt bringt der schottische Tänzer Donald die Antwort als beschwingtes Lied auf die Leinwand. Es darf getanzt werden!

 

Regie Daniel Acht
Deutschland 2012
5 Minuten
Animation

 

 

Dienstag, 18.06.2019 um 10.00 Uhr

 

Eintritt 2,00 €, Programmlänge ca. 45 Minuten, empf. ab 4 Jahren

Anmeldung für das Spatzenkino unter Telefon 030 - 449 47 50

Mehr Informationen hierzu finden Sie auch unter spatzenkino.de


 

 

 

 

 

femdom-mania.net femdom-scat.net hot-facesitting.ru