Bali Kino

Bali Kino Berlin

 

 

 

 


 Bali Kino
 Teltower Damm 33
 14169 Berlin
 Tel.: 030 / 811 46 78
 Fax: 030 / 812 99 538

 

Alle Vormittags‐Vorstellungen nur nach vorheriger telefonischer Bestellung.





SPATZENKINO IM NEST



 

Schmetterlinge im Bauch 

 

Im März sprießen die ersten Blumen im Spatzennest und der Kinospatz hat Schmetterlinge im Bauch. Im frühlingshaften Programm sind:

 

Der Maulwurf und der Regenwurm

Die Raupe und die Henne

Das Märchen vom Breikessel

 

Das Filmprogramm finden Sie unter spatzenkino.de




Kinderfilm des Monats März




 

MEIN FREUND, DIE GIRAFFE - Endlich ist es soweit! Morgen hat Dominik Geburtstag, und dann wird er gemeinsam mit seinem allerbesten Freund Raff die Schulbank drücken und viele spannende Dinge lernen. Raff kam am selben Tag wie Dominik zur Welt und seitdem verbringen die beiden jede freie Minute miteinander. Allerdings ist Raff nicht einfach ein normaler Spielkamerad, sondern etwas ganz Besonderes: Er hat große, dunkle Augen, kleine Hörnchen auf dem Kopf, einen langen Hals und weiches, hellgeflecktes Fell. Raff ist eine Giraffe, die sogar sprechen kann!

 

Wie praktisch, dass Dominik direkt neben dem städtischen Tierpark wohnt und sein Opa dort als Tierpfleger arbeitet. So können sich die Freunde jederzeit treffen und gemeinsam spielen. Und nun werden sie sich sogar noch häufiger sehen! Doch als Dominik am folgenden Tag in den neuen Klassenraum kommt, ist Raff nicht da. Als die Lehrerin ihm erklärt, dass Tiere in der Schule nicht erlaubt sind, ist Dominik maßlos enttäuscht.

 

Er vermisst seinen Spielkameraden, freundet sich aber schnell mit dem gleichaltrigen Yous an. Der glaubt nicht daran, dass Tiere sprechen können, aber mit ihm kann Dominik jede Menge andere coole Sachen unternehmen. Hin und hergerissen zwischen Raff und seinem neuen Menschenfreund tüftelt Dominik einen Plan aus, wie er Raff doch noch mit in die Schule nehmen kann…

 

Basierend auf dem populären niederländischen Kinderreim „Dikkertje Dap“ von Annie M.G. Schmidt aus dem Jahr 1950, inszeniert Barbara Bredero diesen bezaubernden Kinderfilm, der ebenso witzig wie einfühlsam wichtige Themen wie Freundschaft, Veränderungen, Eifersucht und Loyalität aufgreift.

 

Ohne künstliche Zuspitzungen verhandelt der 74-Minüter Dominiks Unsicherheiten und Verlustängste während der Abnabelung vom Elternhaus sowie seinen Lernprozess in Bezug darauf, wie sich Freundschaften im Lauf der Lebensabschnitte verändern können. Themen also, die das anvisierte Publikum im Vor- und Grundschulalter in der eigenen Lebenssituation abholt. (…) Umgesetzt wurde die Giraffe ganz klassisch als animatronisches Modell, was in Zeiten computergenerierter Spezialeffekte viel nostalgischen Charme versprüht.

Christian Horn, programmkino.de 

 

MEIN FREUND, DIE GIRAFFE behandelt wichtige, zentrale Themen für Kinder und stellt zudem die richtigen Fragen: wie wird sich das Leben nach der Einschulung verändern? Ist es in Ordnung, gleichzeitig mehrere gute Freunde zu haben und wie kann ich es allen recht machen? Muss ich das überhaupt? Diese und andere Fragestellungen werden auf sympathische und vor allem auch unterhaltsame Art und Weise abgehandelt. (…) Vor allem Dominiks Opa, dem im Film eine wichtige Rolle zukommt, als auch die gemeinsame Leinwandzeit von Dominik und Raff sorgen für Schmunzler und kindgerechten Witz. Björn Schnieder, spielfilm.de

 

Regie Barbara Bredero
Niederlande 2017
74 Minuten
FSK ab 0 Jahren
empf. ab 5 Jahren
FBW Prädikat besonders wertvoll

 

 

Da hier die Kinos geschlossen bleiben, können Sie alternativ den Film kostenpflichtig als DVD oder als Streaming-Link mit schulischer Vorführlizenz beziehen. Mehr Informationen hierzu finden Sie unter www.kinderkinobuero.de/filme/mein-freund-die-giraffe.php

 

Infos und zentrale Voranmeldung unter Telefon 030 - 23 55 62 51

 

Mehr Informationen hierzu finden Sie auch unter www.kinderkinobuero.de

 

Der Eintritt für Kinder beim Kinderfilm des Monats beträgt höchstens 4,00 €.
Gruppen ab 4 Personen zahlen nur 3,50 € pro Person.




Spatzenkino im April



 

 

Mit Hilfe 

 

 

Kalle Kran - Hoch oben auf seinem Kran sitzt Kalle und beobachtet gut gelaunt das irdische Treiben. Mit Feingefühl und Humor wendet er manch eine Situation zum Guten.

 

Zeichentrickfilm
Regie Johan Hagelbäck

Schweden 2014
6 Minuten

 

 

 

Der Märchenmantel - Die Prinzessin hat ihren geliebten Schatz verloren. Sofort machen sich die hilfsbereiten Ritter Dick und Schick auf die Suche.

 

Puppentrick
Regie Horst J. Tappert

DDR 1982
21 Minuten

 

 

 

Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat - Dem Maulwurf fällt ein braunes Würstchen auf den Kopf. Empört fragt er ein Tier nach dem anderen: Hast du mir auf den Kopf gemacht?

 

Zeichentrick
Regie Matthias Bruhn

Deutschland 2006
4 Minuten

 

 

Dienstag, 13.04.2021 um 9.30 Uhr

 

 

Eintritt 2,00 €, Programmlänge ca. 45 Minuten, empf. ab 4 Jahren

Anmeldung für das Spatzenkino unter Telefon 030 - 449 47 50

Mehr Informationen hierzu finden Sie auch unter spatzenkino.de




Kinderfilm des Monats Frühjahr 2021




 

DIE DREI RÄUBER - Es waren einmal drei grimmige Räuber: Schreckliche Kerle, die im finsteren Wald auf der Lauer lagen und alles plünderten, was des Weges kam. In einer tiefschwarzen Nacht überfielen sie eine Kutsche, wie es eben ihre Gewohnheit war. Doch welch eine Enttäuschung! Kein Gold, keine funkelnden Juwelen fanden sie vor, nur ein kleines vorwitziges Mädchen, das gegen ihren Willen auf dem Weg in ein Waisenhaus war. Von Angst keine Spur – im Gegenteil.  

 

Blitzschnell witterte die clevere Tiffany ihre Chance, dem gefürchteten Heim zu entgehen und gab sich listig als Tochter eines reichen Maharadschas aus, der für ihre Freilassung viel „Lösegold“ bezahlen würde. Der Trick funktionierte und die Räuber nahmen die kleine Geisel mit in ihr Quartier, wo sie deren finsteres Leben durch Witz und Charme gehörig durcheinanderbrachte. Bald schon bildeten die Vier eine Art Familie, und die Räuber konnten sich ein Leben ohne die kleine Nervensäge nicht mehr vorstellen. Doch die Wahrheit kam ans Licht und Tiffany musste den schweren Weg ins Waisenhaus antreten. Das brach den ruppigen Spießgesellen fast das Herz, denn das Kinderheim kannten sie nur zu gut.

 

Einst mussten sie dort selbst den ganzen langen Tag auf den Zuckerrübenfeldern schuften, damit sich die böse, hartherzige Tante aus dem Sirup die köstlichsten Leckereien herstellen konnte. Doch Tiffany dachte nicht daran, solche Ungerechtigkeiten zu dulden! Mit Hilfe ihrer Räuberfamilie und den anderen Waisenkindern wurde die herrische Tante besiegt und aus dem Haus gejagt. Und die drei Räuber wussten plötzlich ganz genau, was sie mit dem vielen Gold, das bisher nutzlos in ihrer Schatzkammer lag, anfangen wollen...

 

Die filmische Umsetzung von Tomi Ungerers Kinderbuch-Klassiker aus dem Jahr 1961 kam 2007 in die Kinos und begeisterte nicht nur ein Millionenpublikum, sondern auch die Kritiker. Neben der Geschichte, die im Tonfall der berühmten Vorlage erweitert wurde, bestechen vor allem die einfallsreichen Zeichnungen, die – trotz vieler eigener Akzente – die Originalität und den subversiven Charme der ursprünglichen Figuren bewahren.

 

Nun wurde dieser herausragende Zeichentrickfilm im Rahmen des Förderprogramms Filmerbe 2020 digitalisiert und wird als Kinderfilm des Monats garantiert eine neue Zuschauergeneration begeistern.

 

Die Kreativen von X-Filme beweisen wieder einmal ihre Klasse: diesmal mit einem Animationsfilm aus Deutschland, der es mit der Weltspitze aufnehmen kann. Schlichtweg genial muss man die filmische Umsetzung des Kinderbuch-Klassikers von Tomi Ungerer nennen. Das ist phantasievoll einfach, effektiv, vielschichtig, höchst amüsant und weder für Kinder noch Erwachsene unter Niveau. Ungerer spricht selbst, und auch die anderen Stimmen sind ein Vergnügen. Eine wahre Wonne, dieser Film. FBW Pressetext: Prädikat besonders wertvoll

 

Tomi Ungerers Erzählung ist eine liebevoll umgesetzte Parabel über menschliche Tücken, die ständig zwischen Gut und Böse pendeln. Wie in vielen Kindererzählungen liegt auch hier das Augenmerk auf Mut, Willensstärke und Zusammenhalt, die Kinder brauchen, um ihre Fantasie auszuleben, um so Schicksalsschläge zu verarbeiten und ein glückliches Leben führen zu können. Die vermeintlich Bösen – die drei Räuber – haben in Wahrheit ein gutes Herz. Ein schöner Aufruf für Kinder, im Dunklen auch nach ein klein wenig Helligkeit zu suchen. David Siems, programmkino.de

 

Regie Hayo Freitag

Deutschland 2007

79 Minuten
FSK ab 0 Jahren
empf. ab 6 Jahren
FBW Prädikat besonders wertvoll

 

 

 

 

 

 

Infos und zentrale Voranmeldung unter Telefon 030 - 23 55 62 51

 

Mehr Informationen hierzu finden Sie auch unter www.kinderkinobuero.de

 

Der Eintritt für Kinder beim Kinderfilm des Monats beträgt höchstens 4,00 €.
Gruppen ab 4 Personen zahlen nur 3,50 € pro Person.


 

 

 

 

 

Best NYC Escorts/ Manhattan Escorts girllookup.com Long Island Escorts