Bali Kino

Bali Kino Berlin

 

 

 

 


 Bali Kino
 Teltower Damm 33
 14169 Berlin
 Tel.: 030 / 811 46 78
 Fax: 030 / 812 99 538

 

Alle Vormittags‐Vorstellungen nur nach vorheriger telefonischer Bestellung.





Spatzenkino im Nest



 

Leider kann der Spatz zur Zeit nicht in die Kinos flattern. Deshalb lädt er alle Kinder ein, den Winter zu genießen. Dazu gibt es es tolles Filmprogramm:

 

Eiskalte Wintergeschichten

 

Der kleine Vogel und das Blatt

Was machen die Tiere im Winter?

Die Mücke Pieks

 

Das Filmprogramm finden Sie unter spatzenkino.de




Kinderfilm des Monats Januar




 

DER JUNGE UND DIE WILDGÄNSE - Kein WLAN und kein anderes Kind weit und breit! Anstatt seine Ferien mit Computerspielen in seinem Zimmer zu verbringen, soll Thomas zu seinem geschiedenen Vater Christian in die Camargue reisen. Eigentlich kennen sich Vater und Sohn kaum, denn Thomas lebt bei seiner alleinerziehenden Mutter und deren neuem Lebensgefährten in Paris. Und nun soll er seine Ferien damit verbringen, mit seinem schrulligen Vater in der Einöde zu hocken, sich endlose Vorträge über die Flora und Fauna anzuhören und sich von ihm in die Natur schleppen zu lassen. So hatte sich Thomas seine Ferien nun wirklich nicht vorgestellt.

 

Und es kommt noch schlimmer: Der Wissenschaftler erforscht eine bedrohte Art von Wildgänsen und hat einen verrückten Plan: Thomas soll ihm dabei helfen, einem Schwarm verwaister Junggänse die sicherste Flugroute von Norwegen nach Frankreich zu zeigen. Trotz anfänglicher Skepsis freundet sich Thomas mit den Tieren an und bevor er sich versieht, steckt er in einem ebenso grotesken Gänsekostüm wie sein Vater. Als ihn verwaiste Gänseküken zu ihrem „Muttertier“ wählen, erlebt er bald das größte Abenteuer seines Lebens. Anders als geplant, wird nicht Christian, sondern Thomas in einem Ultraleichtflugzeug den so wichtigen ersten Trip an der Seite der Jungvögel durchführen...

 

In atemberaubenden Bildern erzählt Regisseur Nicolas Vanier (BELLE & SEBASTIAN) in DER JUNGE UND DIE WILDGÄNSE eine berührende Geschichte über die Liebe zur Natur, familiären Zusammenhalt und den Mut das Richtige zu tun. Der herzerwärmende Familienfilm über einen Jungen, der unverhofft eine ganz besondere Beziehung zu einer bedrohten Tierart entwickelt, ist in Zeiten von Klimawandel und Artensterben, relevanter denn je. Er beruht auf dem Sachbuch „Mit den wilden Gänsen fliegen“ von Christian Moullec. Der passionierte Ornithologe unternahm tatsächlich erfolgreiche Bemühungen, gefährdeten Wildgänsen sicherere, alternative Zugrouten anzugewöhnen.

 

Der französische Originaltitel ist um einiges poetischer. „Donne Moi Des Ailes“ heißt übersetzt in etwa „Verleihe mir Flügel“ und stellt den Coming-of-Age-Aspekt der Geschichte noch deutlicher heraus. Es ist berührend zu sehen, wie sich der von Jungschauspieler Louis Vazquez („Der Klavierspieler vom Gare du Nord“) in jeder Phase überzeugend dargestellte Thomas von einem nervigen Rotzlöffel in Richtung eines Verantwortung übernehmenden, mutigen jungen Mannes entwickelt. Ebenso viel Freude bereitet es mitzuerleben, wie die Entfremdung, die Distanz und emotionale Kälte zwischen Vater und Sohn sich durch das Finden und Durchführen eines gemeinsamen Projektes stufenweise und glaubhaft auflösen.

Oliver Kube, Filmstarts.de

 

Lange, spektakuläre Sequenzen sind im Flug gefilmt, praktisch auf Tuchfühlung mit den Gänsen. Dabei entstehen wunderbare Landschaftsaufnahmen, die die Schönheit der Natur und das Gefühl der Freiheit feiern. Die ökologische Botschaft, dass der Mensch die Erde und die letzten Lebensräume der Wildtiere schützen muss, kommt unaufdringlich an. Bianka Piringer, spielfilm.de

 

Regie Nicolas Vanier
Frankreich/Norwegen 2020
113 Minuten
FSK ab 0 Jahren
empf. ab 8 Jahren

 

 

Da die Kinos geschlossen bleiben gibt es als Alternativangebot DVD/BD oder Streaming-Link. Alle Informationen hierzu finden Sie unter www.kinderkinobuero.de/filme/der-junge-und-die-wildgaense.php

 

 

Infos und zentrale Voranmeldung unter Telefon 030 - 23 55 62 51

 

Mehr Informationen hierzu finden Sie auch unter www.kinderkinobuero.de

 

Der Eintritt für Kinder beim Kinderfilm des Monats beträgt höchstens 4,00 €.
Gruppen ab 4 Personen zahlen nur 3,50 € pro Person.




Kinderfilm des Monats Februar




 

Shaun das Schaf – Der Film: UFO-ALARM - Auf der Mossy Bottom Farm ist alles wie immer – die Schweine liegen faul in der Sonne, die Hühner langweilen sich und Shaun und seine wolligen Freunde hecken ständig neue Streiche aus, die dem ordnungsliebenden Hofhund Bitzer gar nicht gefallen. Den Mähdrescher kapern, mit dem Heißluftballon fliegen, gemütliches Grillen in der Scheune, mit Gummipfeilen rumschießen – sofort pfeift Spielverderber Bitzer die Schafe mit seiner Trillerpfeife zurück und stellt ein Verbotsschild nach dem anderen auf. Nicht den kleinsten Spaß dürfen sie haben!  

 

Doch zum Glück lässt das nächste Abenteuer nicht lange auf sich warten. Seltsame Lichter kündigen die Ankunft eines geheimnisvollen Besuchers aus einer fernen Galaxie an. Es ist das blau-lila leuchtende Alienkind LU-LA, das mit dem Raumschiff ihrer Eltern ausgebüxt und in der Nähe der Farm abgestürzt ist. Shaun merkt schnell, dass das kleine Wesen über bemerkenswerte Fähigkeiten verfügt: Es kann Stimmen imitieren und Gegenstände schweben lassen, was zunächst für Aufregung unter den Farmbewohnern, dann aber für sehr viel Spaß und Abwechslung sorgt.

 

Doch egal wie witzig es auf der Erde ist, die kleine LU-LA sehnt sich nach ihrem Zuhause. Während Shaun und die Schafe versuchen, das Raumschiff wieder in Gang zu bringen, versucht der Bauer aus der UFO-Sichtung Kapital zu schlagen und zahlungskräftige Touristen auf den Bauernhof zu locken. Und das wiederum ruft Agentin Red von einer geheimen Regierungsorganisation auf den Plan, die das Alienmädchen unbedingt fassen möchte. Koste es, was es wolle…

 

Mit unbändigem Detailreichtum und etlichen Zitaten aus Science-Fiction-Klassikern erzählt das britische Stop-Motion-Abenteuer aus kindlicher Perspektive von Solidarität und Freundschaft – spannend, mit viel Tempo und Spaß umgesetzt und hochamüsant nicht nur für Kinder.

 

Einfallsreich, perfekt getimt und mit viel Liebe zum Detail setzt das Regie-Duo Will Becher und Richard Phelan die Story in Szene, genüsslich entwickeln sie einen ganz eigenwillig verschrobenen Humor. Figuren wie Handlung sind dabei der Kinderperspektive nah, gleichzeitig rühren sie die Erwachsenenseele. Auch der zweite Kinofilm, der auf der gleichnamigen erfolgreichen TV-Serie (hierzulande bekannt durch DIE SENDUNG MIT DER MAUS) basiert, kommt komplett ohne Dialoge aus, was den Film schon für die kleinsten Kinofans funktionieren lässt. Das erwachsene Publikum kommt wiederum durch die vielen kleinen Anspielungen auf Sci-Fi-Klassiker wie E.T. oder STAR WARS auf seine Kosten. Was alle Zuschauer begeistern wird, ist die Form der Animation, die klassische und liebevoll ausgearbeitete Knet-Animation mit digitalen Effekten spielerisch und elegant verbindet. Hochamüsant, spannend und mit viel Tempo und Spaß umgesetzt – SHAUN DAS SCHAF – DER FILM: UFO-ALARM steht seinem Kino-Vorgänger in nichts nach. FBW Pressetext: Prädikat besonders wertvoll

 

Regie Richard Phelan, Will Becher

Großbritannien / Frankreich / USA 2019

87 Minuten
FSK ab 0 Jahren
empf. ab 7 Jahren
FBW Prädikat besonders wertvoll

 

 

 

Mittwoch, 24.02.2021 um 10.30 Uhr

Mittwoch, 24.02.2021 um 15.00 Uhr

 

Falls auch hier die Kinos geschlossen bleiben können Sie alternativ „Shaun das Schaf – Der Film: UFO-Alarm“ kostenpflichtig als DVD oder als Streaming-Link mit schulischer Vorführlizenz beziehen. Nähere Angaben ab Mitte Januar 2021.

 

 

Infos und zentrale Voranmeldung unter Telefon 030 - 23 55 62 51

 

Mehr Informationen hierzu finden Sie auch unter www.kinderkinobuero.de

 

Der Eintritt für Kinder beim Kinderfilm des Monats beträgt höchstens 4,00 €.
Gruppen ab 4 Personen zahlen nur 3,50 € pro Person.


 

 

 

 

 

Best NYC Escorts/ Manhattan Escorts girllookup.com Long Island Escorts